Talisker Collection Made by the Sea 3 x 5cl Miniaturen mit je 45.8 % Volumen

Setinhalt:

1 x Talisker 10 Jahre 5 cl 45,8%
1 x Talisker Storm     5 cl 45,8%
1 x Talisker Skye        5 cl 45,8%

Talisker 10 Jahre mit 45.8 % Volumen der Klassiker von der Isle of Skye

Der Talisker 10 years ist das Flaggschiff, das die Brennerei aufzubieten hat. Dieser Whisky überzeugt bereits durch seine strahlende goldene Farbe. In der Nase präsentiert sich dieser Talisker Whisky mit einer kräftigen Rauchnote, dem Salz des Meeres, der Anmut frischer Austern und der spannenden, von Zitrus geprägten Süsse. Im Geschmack ist der Whisky sehr reichhaltig. Er verwöhnt seinen Geniesser mit Noten von süssen Trockenfrüchten, etwas Rauch und einer prägnanten Malznote. Das Finish ist sehr lang, wärmt und wird von einer pfeffrigen Note mit leichter Süsse geprägt.

Talisker Storm mit 45.8 % Volumen der kraftvolle Talisker Whisky

Der Talisker Storm ist in seiner gesamten aromatischen Struktur kraftvoller als der Talisker 10 Jahre und stellt damit beeindruckend unter Beweis, warum unter Whisky Talisker eine gute Wahl ist. Der Duft vereint die Noten des Meeres mit reichhaltiger Frucht und angenehmen Raucharomen. Die Komplexität des Bouquets wird durch Zitrus und etwas Pfeffer noch reichhaltiger. Am Gaumen zeigt sich der Talisker Storm sehr vollmundig und dicht. Salz und Rauch sind die Aromen, die besonders hervorstechen. Der Finish ist durch Chili Schärfe, Eiche und der Anmut von Asche geprägt.

Talisker Skye mit 45.8 % Volumen Tribut an die Heimat

Der Talisker Skye ist ein Tribut an die wunderbare Whiskykunst, die die Brennerei auf der Isle of Skye betreibt. Dieser Whisky beeindruckt durch seine wundervollen und vielschichtigen Aromen. In der Nase präsentiert er sich mit Noten exotischer Früchte wie Orange und Mango. Hinzu kommen pfeffrige und erdige Nuancen, die sehr schön mit Aromen von Rauch und Meersalz zusammenspielen. Im Geschmack ist der Talisker Skye sehr weich und angenehm süss. Es tauchen Aromen von Rauch, Karamell und Honig auf, bis der Whisky dann in ein langes und wärmendes, aber dennoch frisches Finish übergeht.

Geschichte der Brennerei

Skye war einst die Heimat von sechs anderen Brennereien, von denen einige illegal in Betrieb und andere legal tätig waren. Heute ist Talisker die einzige aktive Destillerie der Insel. Aber wie man sich vorstellen kann, hat das stürmische Klima auf der Insel Skye eine Menge dazu beigetragen, dass die Destillerie eine Geschichte besitzt.

Talisker war von Anfang an ein örtliches Projekt. Hugh und Kenneth McAskill, zwei Brüder und Söhne des örtlichen Arztes, gründeten 1830 die Brennerei, der Bau wurde bereits 1831 fertig gestellt. Um die Produktion starten zu dürfen, mussten die McAskill Brüder einen Mietvertrag mit dem Anführer des Clan MacLeod aushandeln, da dieser damals das Oberhaupt der Insel war. Der Anführer des Clans stimmte dem Vertrag unter der Bedingung zu, dass der Clan MacLeod einmal pro Jahr ein Whisky Fass als Gegenleistung erhält. 

Nach mehr als 20 Jahren unter dem Eigentum der beiden Brüder wurde der Mietvertrag, nach dem tragischen Tod von Kenneth MacAskill im Jahre 1854, auf Donald MacLennan übertragen. Leider war MacLennan kein begabter Geschäftsmann und ging 1863 bankrott. Als Folge gab MacLennan die Brennerei zum Verkauf frei. Er schaffte es jedoch nicht, die Aufmerksamkeit von wichtigen Käufern zu wecken. Als die Brennerei bereits ein oder zwei Jahre auf dem Markt war, schlug MacLennan einen Whisky Händler aus Glasgow namens John Anderson vor. Die Bank of Scotland, die den Handel überwachte, genehmigte Anderson als neuen Pächter und Anderson & Co übernahm 1867 die Brennerei. Aber es lief nicht alles nach Plan. John Anderson musste bis 1879 ins Gefängnis, da er Whisky Fässer verkauft hatte, die eigentlich gar nicht existiert haben. Somit setzte die Bank Talisker wieder zum Verkauf aus. 1880 wurde diese dann von Alexander Grigor Allen und Roderick Kemp gekauft. Im Jahre 1892 beschloss Kemp, seine Beteiligung an Talisker zu verkaufen und stattdessen die Macallan Destillerie zu erwerben. Nach dem Austritt von Kemp 1894, wurde die Talisker Distillery Company gegründet. 1898 fusionierte sie mit Dailuaine – Glenlivet Distillers und Imperial Distillers und wurde zu Dailuaine – Talisker Distillers.

Im Jahr 1916 übernahm eine Vereinigung bestehend aus John Walker, John Dewar, W.P Lowrie und DCL die Brennerei. Unter dieser Vereinigung lief die Brennerei sehr erfolgreich und die Verwaltung der Brennerei wurde 1930 an die Scottish Malt Distillers (SMD) übertragen. 1960 geschah dann eine Katastrophe. Am 22. November fing ein Bereich der Brennerei Feuer und ein grosser Teil der Anlage wurde schwer beschädigt. Alle fünf Stills mussten ersetzt und eine Menge neugebaut werden. Glücklicherweise konnte Talisker 1962 neu eröffnen.

Im Jahre 1988 veröffentlichte das Unternehmen United Distillers, welches SMD besass, ihre Classic-Malts-Collection. Sie beinhaltete einen 10-jährigen Talisker. Nach dieser Markteinführung erhöhte sich die Popularität von Talisker mehr denn je. In den nächsten zehn Jahren erweiterte sich die Anzahl der Abfüllungen, wobei ein 18-jähriger und ein 25-jähriger dem Sortiment hinzugefügt wurde. Ebenfalls hinzugefügt wurde eine besondere Jubiläumsabfüllung, die zur Feier des 175-jährigen Jubiläums der Destillerie veröffentlicht wurde.

Heute, nachdem United Distillers von Diageo übernommen wurde, gehört die Brennerei Diageo.

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Talisker Collection Made by the Sea 3 x 5 cl“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert