Jack Daniel’s Bonded in der 70 cl Flasche mit 50 % Volumen

Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whisky ist ein Bottled in Bond Whisky, der in ausgewählten Fässern gereift ist, was ihm zusätzliche Tiefe und Charakter verleiht. Mit einem Alkoholgehalt von 50% liefert er vielschichtige Noten von Karamell, reichhaltigem Eichenholz und Gewürzen, die zu einem angenehm lang anhaltenden Abgang führen.

Für diesen einzigartigen Tennessee Whisky hat sich Jack Daniel’s einige Besonderheiten einfallen lassen. So wurde für ihn eine altehrwürdige Rezeptur verwendet, die eine Mischung 80 % Mais, 12 % gemälzter Gerste und 8 % Roggen beinhaltet. Ausserdem wurden für Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey handverlesene Eichenholzfässer gewählt, die den Geschmack und die Farbe beeinflussen sollen.

Durch all diese Eigenschaften ist dieser Bonded Whisky besonders charakterstark. Schon die dunkle Farbe zeigt seine Tiefe, die sich auch im Geschmack widerspiegelt. Kräftig und intensiv werden besonders die Eichennoten betont. Um seinen vollmundigen Charakter zu erkunden, empfehlen wir Jack Daniel’s Bonded Tennessee Whiskey pur oder maximal mit etwas Eis zu geniessen.

Alle diese Whiskys erfüllen gemäss dem Bottled in Bond Act aus dem Jahr 1897 diverse Voraussetzungen: Sie wurden in einer einzigen Brennerei in einem bestimmten Jahr destilliert, mindestens vier Jahre lang gelagert und bei 100 Proof abgefüllt. Für Jack Daniel’s ist dies ist ein mutiger Schritt vorwärts, da man sich in der Vergangenheit oft scheute, zu sehr vom traditionellen Geschmacksprofil abzuweichen. Der Old No. 7 Tennessee Whisky mit dem schwarzen Label ist einer der meistverkauften Whiskys auf diesem Planeten und selbstverständlich das Aushängeschild der Marke. Jahrzehntelang war er auch der einzige Whisky, den man in der Brennerei herstellte. Aus der seit den Anfängen unveränderten Sour Mash Bill aus 80% Mais, 12% Gerste und 8% Roggen entsteht der berühmte Tennessee Whisky, der wie alle Jack Daniel’s Produkte vor der Lagerung in den eigens hergestellten Eichenfässern im sogenannten Lincoln Country Prozess durch Ahorn-Holzkohle gefiltert wird (jene Filterung ist der Grund, weshalb Jack Daniel’s als Tennessee Whisky, und nicht als Bourbon, bezeichnet wird).

Tasting

Aroma: Karamell, reiche Eiche und Gewürze
Geschmack: Gross und kräftig mit dunkelbraunem Zucker, gekochten Früchten und angebratener Eiche
Abgang: Warme Backwürze mit etwas Rauch.

Charcoal Mellowing

Jeder Tennessee Whiskey von Jack Daniel´s wird mit dem eisenfreien Wasser aus der Höhlenquelle in Lynchburg hergestellt und durchläuft das Charcoal Mellowing. Holz vom Zuckerahorn wird kontrolliert zu Holzkohle verbrannt und drei Meter hoch aufgeschichtet. Durch diesen Filter sickert der Whiskey Tropfen für Tropfen, bevor er in Weisseichenfässer gefüllt wird. Das Charcoal Mellowing macht Jack Daniel´s zu dem, was er ist, einen Tennessee Whiskey.

Brennerei – die Geschichte

Einem verbreiteten Irrtum zum Trotz ist Jack Daniel’s eben kein Bourbon, sondern ein Tennessee Whiskey. Jasper Newton Daniel wurde 1850 geboren und übernahm mit 16 Jahren das Brennerei-Equipment des Nachbarn, eines Pastors, der ihm das Brennen beigebracht hatte. 1905 zog sich Jack eine Krankheit zu, als er, ungeduldig, weil er seinen Safe nicht aufbekam, mit dem Fuss gegen ihn trat. Der gebrochene Zeh heilte nie mehr und kostete ihn schliesslich 1911 das Leben.

 

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jack Daniel’s Bonded“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert