Glendronach Port Wood Scotch Single Malt Whisky mit 46 %Volumen in der 70 cl Flasche

Glendronach Port Wood ist von der historischen Bedeutung des Portweins inspiriert, der im 19. Jahrhundert in Fässern nach Schottland importiert wurde. Im Laufe des 19. Jahrhunderts war der Portwein dort unerlässlich und viele der erlesenten Portwein-Fässer, die aus Portugal den Douro River hinunterkamen, waren für die Weinkeller des schottischen Adels bestimmt.

Während viele Jahre vergangen sind, ist Portugals majestätisches Douro Tal immer noch bekannt für seinen aussergewöhnlichen Port. Für diesen Single Malt hat Glendronach einige der besten Portwein Fässer ausgewählt, in denen er eine zweite Reifezeit von drei Jahren erhielt. Die Master Blenderin hat den Whisky aus den Port Wood Fässern fachkundig zu einem fruchtigen, zehn Jahre alten Whisky kombiniert, bei dem Noten von reifen Beeren in einen unverwechselbaren langen, anhaltenden Abgang übergehen

Aroma: Herrlichen Wellen von Victoria Pflaumen, Brombeere und Erdbeermarmelade mit dominierenden Aromen von Kirschblüte und Geissblatt gefolgt von Sandelholz und Ingwer.

Geschmack: Vielfältige Schichten von reichen Früchten. Schmecken sie Noten von Brombeeren und geröstetem Apfelstreusel mit frisch gebackenem Lebkuchen, die sich zu Aromen von gebackener Orange und Schwarzkirsche im Hintergrung entwickeln.

Abgang: Geniessen Sie Orangenschalen, Sultaninen und Kirschkuchen, die in einen fruchtigen Abgang überleiten.

Die Whisky Brennerei

Die Destillerie GlenDronach wurde bereits 1826 gebaut und gehörte von 1920 bis 1960 einem Sohn von William Grant, dem Inhaber von Glenfiddich. Dann wurde sie von Teacher & Sons erworben, der damals einer der grössten Whiskyfirmen war, die sich noch in Familienbesitz befanden.

Ihnen gehörte auch die nahe gelegene Destillerie Ardmore. Im Gegensatz dazu wird bei Glendronach noch sehr traditionell fabriziert. Die Gerste kommt aus dem umliegenden Land, die Wash Backs sind aus Holz und die Pot Stills werden, wenigstens teilweise, noch mit Holz befeuert. Auch die Warehouses sind noch traditionell mit einem Boden aus Erde versehen. Im Jahre 1976 wurde dann das traditionsreiche Familienunternehmen Teacher & Sons an Allied Distillers verkauft.

Deren Muttergesellschaft Allied Domecq gab dann 1996 die Schliessung bekannt. Doch seit 2004 ist sie zum Glück wieder in Produktion und gehörte seit der Übernahme durch Pernod Ricard im Jahre 2005 bis August 2008 zu diesem grossen Konzern. Doch nun hat Billy Walker und sein Konsortium von Benriach das Sagen. Den Besitzer wechselte angeblich für rund 15 Mio. Pfund. Bereits anfangs 2008 ging das Gerücht um, dass die Destillerie verkauft werden sollte. Seit diesem Besitzerwechsel geht es stetig bergauf und der Single Malt Whisky gehört heute mit zu den begehrtesten Marken auf dem Markt.

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Glendronach Port Wood“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert