Balvenie Tun 1509 Batch 1 mit 47.1 % Volumen in der 70 cl Flasche

Der Balvenie Tun 1509 löste 2014 den Tun 1401 ab.

Die The Balvenie Tun Reihe hat eine eigene Fangemeinde, handelt es sich doch um das absolute Premiumprodukt der Balvenie Brennerei. 

Um die erste Charge von Tun 1509 herzustellen, wählte David Stewart, Malt Master bei Balvenie, sorgfältig 42 der besten aus Fässer 35 traditionelle amerikanische Eichenfässer und sieben europäische Eichen-Sherry-Kolben aus den kostbaren gealterten Beständen der Brennerei. Alle wurden für einige Monate an Tun 1509 übergeben, das sich in Lager 24 befindet, bevor eine seltene Interpretation des Heiratsprozesses in Flaschen abgefüllt wurde. Alle 42 Fässer bilden zusammen einen einzigartigen Ausdruck von The Balvenie, der größer ist als die Summe seiner Bestandteile.
Tasting
Nase: Honig, mit eleganten fruchtigen Noten. Orangen, Aprikosenmarmelade, einige gelbe Rosinen. Eine kleine unreife Mango. Weiches Bienenwachs. Darunter befindet sich eine subtile Harznote, Zitrusblüte und alte Eiche. Etwas vage Erdiges. Schonend, aber immer noch im Einklang mit Tun 1401.
Gaumen: zuerst Orangenschale, dann Muskatnuss und eine klare Eichenseite. Erwärmende Zederneiche und Tabakblätter. Weicher Pfeffer, Ingwer und Nelke. Gerade genug Grapefruit, um es wieder heller zu machen, aber im Großen und Ganzen fühlt es sich etwas dünn und (bourbonartig) eichenartig an.
Abgang: lang, mit einer subtilen Bitterkeit von Rhabarber und Orangenschale. Noch einige Holzgewürze und wachsartige Noten.

The Balvenie Destillerie

1892 wurde die Destillerie Balvenie von William Grants und seinen Söhnen gebaut und befindet sich noch heute, zusammen mit Glenfiddich und Kininvie, im Familienbesitz. Der Name geht zurück auf das New Balvenie Castle, ein ehemaliges Gutshaus, das als Steinlieferant für den Bau der Destillerie diente. Die Brennerei besitzt acht Stills mit der sogenannten Balvenie-Blase, einem Ballon zwischen dem Hals und der Brennblase.

Jahrhundert alte Handwerkskunst Seit ihrer Gründung hat sich in der The Balvenie-Destillerie nur wenig verändert. Die Single Malts werden bis heute auf traditionelle Art und Weise hergestellt, was diesen Whiskys ihren einzigartigen Geschmack verleiht. The Balvenie ist die einzige Brennerei, die noch immer ihre eigene Gerste anbaut, die traditionelle Tennenmälzerei anwendet und eine Kupferschmiede wie auch Küfer vor Ort hält – deshalb zählt The Balvenie noch heute zu den Malts mit dem höchsten Anteil an Handwerkskunst. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen David Stewart und den zur Brennerei gehörenden Küfern werden stets neue Arten von Holzfässern erzeugt. Jeder Whisky ist individuell in seinem Geschmack, jedoch sind alle reichhaltig, äusserst geschmeidig und werden von einem unverwechselbar honigsüssen Charakter gestützt.
 

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Balvenie Tun 1509 Batch 1“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert