Macallan Harmony Collection 3 Amber Meadow mit 44.2 % Volumen in der 70 cl Flasche

Macallan Harmony Collection 3 Amber Meadow ist die 3. Veröffentlichung von Macallan Harmony. Dieser Single Malt Macallan Amber Meadow, ist eine Zusammenarbeit zwischen Macallan und dem Design von Stella und Mary McCartney um die üppigen und fruchtbaren Böden Schottlands zu feiern. In Sherry Eichen- und Bourbonfässern gereift, erinnert dieser Dram an Gerste, Fülle und Zitrusnoten.

Durch die Lagerung in diesen Fässern hat der Whisky einen einzigartigen Charakter und Tiefe erlangt. Die Fässer verleihen dem Whisky unterschiedliche Geschmacksrichtungen und fügen Schichten von Komplexität und Reichtum hinzu, die nur durch sorgfältige Alterung erreicht werden können.

Das Macallan Whisky Mastery Team hat sich von den natürlichen schottischen Wiesen inspirieren lassen, um diesen unverwechselbaren Ausdruck zu kreieren. Eine Symphonie aus Natur und Handwerkskunst.

Steven Bremner, der Whisky-Hersteller hinter dieser exquisiten Kreation, hat meisterhaft die feinsten Zutaten gemischt, um einen Whisky zu kreieren, der sowohl komplex als auch harmonisch ist. Seine Expertise und Leidenschaft sind in jedem Schluck spürbar und machen jede Flasche zu einem wahren Kunstwerk.

Diese spezielle Veröffentlichung ist die dritte in der Serie, nach den kakaohaltigen und kaffee-inspirierten Editionen. Der Amber Meadow ist eine Hommage an die weiten Wiesen Schottlands. Der Anspruch von The Macallan, dass dieser Whisky von der Natur inspiriert ist, ist nicht nur eine Aussage, sondern ein Versprechen, das mit jedem Tropfen des Harmony Amber Meadow erfüllt wird.

Der Prozess

Die Harmony Collection ist das Ergebnis der Verschmelzung unserer angeborenen Neugier mit unseren Prinzipien der Innovation und Kreativität. Der Macallan Whisky Macher Steven Bremner hat sich in die Kunst der Produkte vertieft, den Prozess vom Feld bis zur Tasse erforscht und die unterschiedlichen Geschmacksprofile in jeder Phase aufgedeckt.

Tasting

Nase: Sonnengereifte Orange und Zitrone, Geissblatt, Vanille, Kokosnuss und reife Gerstenfelder.
Geschmack: Reichhaltige Eiche, Zitrone, Melone, klassisches Scone, Mandel und Grüntee.
Nachklang: Reichhaltig, süss, lang und komplex

Brennerei – die Geschichte

Das Easter Elchies House ist die spirituelle Heimat des Macallan. Seit 300 Jahren steht es am Ufer der Spey als ein Zeichen der schottischen Tradition und Tapferkeit. Macallan war eine der ersten legalen Brennereien. Im Jahre 1824 bekam Alexander Reid die Brennlizenz und legte den Grundstein für die aussergewöhnliche Erfolgsstory der Brennerei.

Als er 1847 starb übernahm sein Sohn Alexander die Destillerie. Nach dessen Tod ging die Brennerei 1858 an James Shearer Priest und James Davidson, die diese 10 Jahre später 1868 an James Stuart, dem damals auch die Glen Spey-Destillerie gehörte, veräusserten.

1882 wurde die Brennerei von Roderick Kemp erworben, dessen Familie das Unternehmen in den folgenden 100 Jahre zur Blüte brachte. Ab 1965 wurde die Zahl der Brennblasen deutlich erhöht: 1965 von sechs auf 12, 1974 auf 18 und 1975 auf 21.

1996 erwarb die Highland Distillers Ltd., zu der damals auch Bunnahabhain, Glenrothes und Highland Park gehörten und die ihrerseits 1999 von der Edrington Group gekauft wurde, die Brennerei. Von jeher war The Macallan begehrt bei Blendmeistern, die ihn nach wie vor als charakterprägenden Spitzenbestandteil in ihren Blended Whiskys einsetzen.

Als Single-Malt-Whisky in Flaschen trat er erstmals in den 60er Jahren in Erscheinung, zunächst allerdings nur in Speyside, der weltberühmten Whisky-Region. Erst 1980 wurde entschieden, The Macallan in grösserem Rahmen innerhalb Grossbritannien auf den Markt zu bringen – der Beginn einer internationalen Erfolgsgeschichte.

Macallan begeistert den Whiskyliebhaber mit einer Qualität der Superlative, innovativer Produktgestaltung und einer grossen Vielfalt an Neuerscheinungen.

Gewicht 1 kg