Johnnie Walker Blue Label Ghost & Rare Port Dundas in der 70 cl Flasche mit 43.8 % Volumen

Johnnie Walker Blue Label Ghost & Rare Port Dundas. Dieser Blue Label Blended Scotch ist Teil der limitierten Spezialserie Ghost & Rare der legendären Johnnie Walker Destillerie.

In der Johnnie Walker Ghost and Rare Serie vereint Dr. Jim Beveridge Malts längst geschlossener Brennereien mit weiteren Malt und Grain Whiskys. Bei der fünften Edition steht der Destillerie Charakter von Port Dundas im Vordergrund und wie sich dieser durch eine langsame Reifung entfaltet. Die Brennerei in den Lowlands wurde 1811 erbaut und wuchs zu einer der grössten Destillerien Schottlands heran. Für beinahe 200 Jahre wurden die markanten Whisky verschifft, bis zu ihrer Schliessung 2010. Port Dundas war für ihren unverwechselbaren süssen und zarten Getreidecharakter der Grain Whiskys bekannt.

Für diese Abfüllung werden insgesamt acht der seltensten Whiskys aus Geisterbrennerein von den Beständen Johnnie Walkers miteinander vermählt und in 2nd Fill American Oak sowie 1st Fill Highly Charred American Oak Fässern gereift. Die Whiskys stammen neben der Port Dundas Brennerei aus den Beständen von 7 weiteren Brennereien wie Cameronbridge, Glenkinchie, Clynelish, Dailuaine, Auchroisk, Cambus und Brora.

Die 5. und letzte Edition in dieser Ghost & Rare Serie.

Whiskys aus handverlesenen Fässern von Destillerien aus dem Binnenland und an der Küste werden auf dem Höhepunkt
ihres Reifeprozesses aufgrund ihres einzigartigen Umami Geschmacksprofils ausgewählt. Der japanische Begriff
bezeichnet den sogenannten fünften Geschmack – einen rätselhaften Geschmackseindruck mit geheimnisvollen
Eigenschaften. Letztlich wird nur in einem von 25 000 Fässern Whisky dieser unglaubliche Umami-Geschmack zum Leben
erweckt, und das Ergebnis ist ein wahres Fest für die Sinne.

Die Zutaten aus denen diese Blue Label Sonderedition besteht

In jeder Flasche Johnnie Walker Blue Label befinden sich bemerkenswert seltene, handverlesene Single Malt und Grain Whiskys aus den vier Ecken Schottlands.

Nur 1 von 10.000 Fässern aus unseren unvergleichlichen Reserven an reifendem schottischem Whisky, der seit Generationen sorgfältig hergestellt und kuratiert wird, hat die bemerkenswerte Charaktertiefe, die unser kleines Team von Whisky Herstellern benötigt, um Johnnie Walker Blue Label herzustellen.

Unter diesen aussergewöhnlich seltenen Whiskys befinden sich Fässer von lange verschlossenen Geister Destillerien, Flüstern und Echos vergangener Generationen, die diesem Whisky Reichtum und Tiefe verleihen.

Dieser preisgekrönte Whisky wird in kleinen Chargen in Handarbeit aus massgeschneiderten Fässern seltener, in Sherryfässern gereifter Whiskys hergestellt.

Im Portfolio von Johnnie Walker wird nur der Johnnie Walker Blue Label auf diese Weise hergestellt.

Hier kommen seltene Fässer, seltenes Handwerk und seltener Charakter in einem Glas zusammen.

Tasting

Cremige Holznoten von Port Dundas umhüllen die Vanille und den weichen Rauch der Ghost Whiskys von Cambus und der Originalbestände Broras. Andere sehr seltene Whiskys offenbaren neben Aromen von Pfirsichen und Beeren, auch Noten von Gewürzäpfeln.


Johnnie Walker – Blended Scotch Whisky mit Geschichte

Johnnie Walker blickt auf eine über 200-jährige Blend Historie zurück. Während der Gründervater noch experimentierte, darf man heute das Blenden von Scotch Whisky als hohe Kunst und Wissenschaft bezeichnen. Der weltweit grösste Johnnie Walker Bestand an Single Grain und Single Malt Scotch Whisky bietet ein gigantisches Portfolio und beinhaltet Kostbarkeiten aus mittlerweile geschlossenen Distillerien, wie Port Ellen und Brora. In Obhut von Masterblender Jim Beveridge wird jedes Fass behutsam gelagert und geblendet. Er versteht das Handwerk des Blendens ausgezeichnet und findet die perfekte Balance, um die gleichbleibende Johnnie Walker Qualität zu sichern. Aber auch, um neue Johnnie Walker Abfüllungen zu kreieren. In der Limited Edition John Walker & Sons Private Collection 2014 zum Beispiel zeigt Jim Beveridge sein volles Können. Whiskys aus 29 erlesenen Fässern nutzte der Johnnie Walker Masterblender für die einmalige Abfüllung. Das Ergebnis ist ein atemberaubender Johnnie Walker. Er begeistert mit einem Aroma aus torfigem Islay Rauch, maritimen Island-Rauch und süssem Highland-Rauch.

Johnnie Walker Whisky – der meistverkaufte Scotch Whisky der Welt

Das unverkennbare Firmenlogo, der Striding Man repräsentiert bereits seit 1909 den Johnnie Walker Blended Scotch Whisky. Tom Browne, ein junger Illustrator, skizzierte bei einem Mittagessen mit Alexander und George einige Logo Vorschläge. Beide waren sofort vom Striding Man überzeugt. Das Logo mit dem spazierenden Dandy spiegelte den Zeitgeist, sowie die Dynamik von Johnnie Walker wieder und führte zu einem Imagewechsel. Aus dem Landjungen John Walker wurde ein kultivierter britischer Dandy. Zeitgleich wurde das Whiskysortiment nach den Farben der Etiketten benannt und der Johnnie Walker Red Label, sowie der Johnnie Walker Green Label starteten ihre Erfolgsgeschichte. Bereits 1920 war Johnnie Walker Whisky in 120 Ländern der Welt sehr beliebt. Heute ist Johnnie Walker der meistverkaufte Scotch Whisky der Welt. In den 90ern toppte Johnnie Walker den Werbeauftritt der Marke mit TV  und Werbespots, die mit dem unvergesslichen Slogan „Der Tag geht, Johnnie Walker kommt“ endeten.

Gewicht 1 kg