Bruichladdich Octomore 2.2 – Rarität 

Bruichladdich Octomore 2.2 – Rarität. Dieser Whisky ist in der Octomore Reihe mit der Serie 2.2 noch ganz am Anfang bevor dieser Octomore Whisky Kultstatus erlangt hat. Ist eine absolute Rarität.

Eine aussergewöhnliche und sehr eindrückliche Auflage ist der Octomore 02.2. Mit einem Rauchgehalt von 140 ppm ist die Fassauswahl einzigartig. Diese wurden vom weltbekannten Weingut Château Pétrus aus dem französischen Bordeaux geliefert. Das Ergebnis ist einzigartig, eleganter Torfrauch mit anhaltender fruchtigen Aromen, einen Hauch von Honig mit etwas schwarzem Pfeffer.
Bruichladdich destilliert diesen Whisky in Erinnerung an die alte Islay Destillerie Octomore, die oberhalb von Port Charlotte lag.

Limitierte Auflage von 15.000 Flaschen mit Einzelnummerierung. Auf Grund des Alters kann die Verpackung leichte Spuren aufweisen.

Inhalt: 70.0 cl
Alkoholgehalt: 61 % Volumen

Tasting

Farbe: gold – orange
Nase: Torf, trockener Seetang, geräucherter Speck, Teer, Wacholder, Trauben, Beeren, Torf
Gaumen: Rauch, rote Früchte, milde Eiche, Gerste, flüchtige Zitrus und Pfeffernoten und intensives Phenol

Die Whisky Brennerei

Bruichladdich liegt auf der Isle of Islay am westlichen Ufer von Loch Indaal. Ihr Whisky ist leichter und feiner als die extremeren Malts vom Südufer der Insel. Das liegt vor allem daran, dass, untypisch für Islay, ungetorftes Malz verwendet wird und das Wasser von der eigenen Quelle (Rhinns) nicht torfig ist. Die Destillerie hat eine lange Geschichte hinter sich, doch der bedeutendste Teil wird wohl momentan von Head Distiller Jim McEwan geschrieben. Innovativ und mit viel Liebe zum Detail schafft es Jim, zusammen mit seinen Mitarbeitern, immer wieder die Whiskywelt in Atem zu halten und neue Geniestreiche auf den Markt zu bringen.

Gewicht 1 kg