Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Bowmore 25 years

Bowmore 25 years ein Islay Single Malt Whisky mit 43 % Volumen in der 70 cl Flasche

Ein 25 Jahre alter Whisky der in Ruhe gereift ist


Ein Whisky, der langsam zu geniessen ist, denn jeder köstliche Tropfen dieses perfekt ausbalancierten Single Malts ist für ein Vierteljahrhundert in nordamerikanischen Bourbon- und spanischen Sherry Fässern gereift. Selbst für die hohen Standards von Bowmore zeigt der viel gelobte Bowmore 25 Jahre die besten Eigenschaften jedes Fasses.

Nur noch 1 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

360,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Bowmore 25 years ein Islay Single Malt Whisky mit 43 % Volumen in der 70 cl Flasche

Ein 25 Jahre alter Whisky der in Ruhe gereift ist


Ein Whisky, der langsam zu geniessen ist, denn jeder köstliche Tropfen dieses perfekt ausbalancierten Single Malts ist für ein Vierteljahrhundert in nordamerikanischen Bourbon- und spanischen Sherry Fässern gereift. Selbst für die hohen Standards von Bowmore zeigt der viel gelobte Bowmore 25 Jahre die besten Eigenschaften jedes Fasses.

Farbe: Dunkles, sattes Mahagoni

Aroma: Intensiver Duft von Sherry und eingelegten Früchten mit einer Spur von Bowmore-Rauchigkeit

Geschmack: Köstliches Toffee und Haselnüsse, veredelt mit einem Hauch süssem Torfrauch

Abgang: Mild, sanft und äusserst komplex

Die Brennerei - Geschichte 

Bowmore wurde 1779 von John P. Simpson gegründet. Wie viele Brennereien wurde auch bei Bowmore damals noch Landwirtschaft betrieben. Simpson nannte die Brennerei Bowmore, was im Gälischen grosses Riff bedeutet. Nach seinem Tod ging die Brennerei in die Hände einer deutschen Familie namens Mutter über. Sie modernisierten die Produktion und kauften auch ein Dampfschiff, das die Brennerei mit importierter Gerste und Kohle versorgte.

Die deutsche Familie betrieb die Brennerei bis 1925, als man sie an J.B. Sheriff and Co. verkaufte.

Während des Zweiten Weltkrieges war die Brennerei geschlossen und das Royal Air Force Coastal Command residierte in den Gebäuden, um den Krieg gegen die deutschen U Boote zu koordinieren. 1951 wurde die Firma Bowmore Morrison gegründet. 1994 kaufte schliesslich der japanische Suntory Konzern Bowmore, dem die Brennerei auch noch heute gehört.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine