Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Neu

Big Peat RAF Edition

Big Peat RAF in der 70 cl Flasche mit 46 % Volumen

Diese einzigartige Abfüllung präsentiert Big Peat im Originaloutfit der RAF (Royal Army Airforce) mit Flughelm aus Leder, Schaffell Jacke und weissem Seidenschal. Die Familie Douglas Laing steht dem RAF Benevolent Fund sehr nahe, denn der Firmengründer Fred Douglas Laing war während des Zweiten Weltkriegs Teil der Royal Army Airforce. Das Unternehmen, das nun von Fred Jr. und Cara Laing in der zweiten und dritten Generation geführt wird, hat sich verpflichtet, 5 Pfund pro Flasche an den Wohltätigkeitsfond zu spenden.
Nur noch 2 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

85,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Big Peat RAF in der 70 cl Flasche mit 46 % Volumen

Diese einzigartige Abfüllung präsentiert Big Peat im Originaloutfit der RAF (Royal Army Airforce) mit Flughelm aus Leder, Schaffell Jacke und weissem Seidenschal. Die Familie Douglas Laing steht dem RAF Benevolent Fund sehr nahe, denn der Firmengründer Fred Douglas Laing war während des Zweiten Weltkriegs Teil der Royal Army Airforce. Das Unternehmen, das nun von Fred Jr. und Cara Laing in der zweiten und dritten Generation geführt wird, hat sich verpflichtet, 5 Pfund pro Flasche an den Wohltätigkeitsfond zu spenden.

Eine auf 1919 nummerierte Flaschen limitierte Edition, die das 100-jährige Bestehen (1919 - 2019) des Royal Airforce Benevolent Fund feiert.
Tasting
Farbe: gold
Nase: Ohne Zweifel eine Islay-Abfüllung! Präzise Noten von Lakritze mit Asche. Medizinale Noten und Nelken, gepaart mit verbranntem Torf und geröstetem Gerstenmalz,  
           Lack und heissem Teer.
Gaumen: nacheinander oder bunt durchgemischt - Teer, Kampfer, Eukalyptus, Heizöl und Menthol. Noten von verbranntem Pneu.
Finish: heisser Teer und sehr vegetal.

Brennerei - die Geschichte

Douglas Laing wurde 1948 von Fred Douglas Laing gegründet. Das Unternehmen ist seitdem als Whiskyblender und unabhängiger Abfüller tätig. Seine Söhne Fred und Stewart führten das Geschäft über vier Jahrzehnte zusammen weiter. 

Im Jahr 2013 wurde das Unternehmen geteilt: Douglas Laing & Co. blieb weiterhin bestehen, aber unter der alleinigen Führung von Fred. Unterstützt wird er von seiner Tochter Cara, die inzwischen die Marketingleitung übernommen hat. Cara war davor unter anderem bei Morrison Bowmore und Whyte & Mackay beschäftigt. 

Der Bruder Stewart Laing gründete 2013 die Firma Hunter Laing & Co. Die Firma ist ebenfalls als unabhängiger Abfüller und Blender tätig. Stewart wird bei der Unternehmensführung durch seine beiden Söhne Andrew und Scott unterstützt. In ihr Sortiment übernahmen sie unter anderem die Serien Old Malt Cask und Old & Rare.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine