Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Ben Nevis Ceramic Decanter

Ben Nevis Ceramic Decanter in der 70 cl Flasche mit 40 % Volumen
Ben Nevis Ceramic Decanter mit 40 % Volumen aus Schottland. Ein sehr schöner Krug von Ben Nevis. Der Whisky läuft in goldener Farbe aus dem Ben Nevis Ceramic Decanter, ist weich, in der Nase der Geruch des Korns und von Früchten.
Nur noch 5 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

55,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Ben Nevis Ceramic Decanter in der 70 cl Flasche mit 40 % Volumen

Ben Nevis Ceramic Decanter mit 40 % Volumen aus Schottland. Ein sehr schöner Krug von Ben Nevis. Der Whisky läuft in goldener Farbe aus dem Ben Nevis Ceramic Decanter, ist weich, in der Nase der Geruch des Korns und von Früchten.
Eine hübsche Keramikkaraffe mit Dew of Ben Nevis Special Reserve Blended Scotch Whisky, komplett mit Präsentationsbox. Dieser traditionell geformte Krug würde in einem Bauernhaus, einer Bar sehr gut aussehen. Der Whisky selbst würde in einem Verkostungsglas nicht fehl am Platz aussehen, das ist sicher. Diese Mischung trägt keine Altersangabe auf dem Etikett, aber ich kann Ihnen sagen, dass einige der in diesem Produkt verwendeten Malze älter als 5 Jahre sind. Jim Murrays "Whiskey Bible 2004 beschreibt es als sehr festes Malz, süsses, vollmundiges und druckvolles Getreide, sogar einen Hauch von Honig im würzigen Finale.

Tasting


Nase: Duftend, ziemlich reichhaltig. Malz und ein Hauch von Rauch, ein Hauch von Torf mit Honig und Gewürzen.
Gaumen: Ausgeglichen, Toffee mit Eiche, Torf. Sanfte Fudge-Note.
Finish: Gute Länge mit Toffee und Oa

Die Whisky Brennereien

Die Distillery Ben Nevis liegt am Ortsausgang von Fort Williams am Fusse des höchsten Bergs in Schottland, von dem sie Ihren Namen übernommen hat in der Wildheit der westlichen Highlands. Früher wurde der Malt über den Caledonian Kanal geht durch Loch Ness verschifft. Gegründet wurde Ben Nevis 1825 von John MacDonald, der wegen seiner Körpergrösse aber nur Long John genannt wurde.

Von 1910 bis 1986 gab es einen regen Besitzerwechsel, heute gehört Ben Nevis der japanischen Firma Nikka. Die neuen Herren investierten viel Geld und machten aus ihr nach der Wiedereröffnung ein kleines Schmuckstück. Sie richteten ein attraktives Besuchercenter ein; das dort gezeigte Video unterhält die Besucher durch seinen kernigen Humor und ist sicher eines der besten seiner Art.

Bis 1969 war die Brora Destillerie unter einem anderen Namen bekannt: Clynelish Distillery. 1967-68 wurde eine neue Destillerie in der Nähe erbaut. Diese neue moderne Destillerie, welche sechs Brennhafen hat, übernahm dann den Namen Clynelish. Die alte viktorianische Destillerie, mit nur zwei Brennhafen, wurde dann auf „Brora“ umbenannt und 1969 wieder eröffnet. In den 80er Jahren schloss Brora wieder die Tore. Die Destillerie produzierte einen aussergewöhnlichen Single Malt in Islay-Stil und ist deshalb äusserst rar. Die alten Brora-Gebäude, welche eine Renovation benötigen, stehen heute noch, weiter sind noch einige Original-Ausrüstungsgegenstände erhalten.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine