Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Ardbeg Twenty Something 22y

Ardbeg Twenty Something 22y in der 70 cl Flasche mit 46.4 % Volumen

Diese grossartige Abfüllung von Ardbeg ist eine Hommage an alle Whisky Enthusiasten früherer Tage. Es ist der aktuelle Release in der Ardbeg Twenty Something Serie, ein 22 jähriger Ardbeg, destilliert im Frühjahr 1996, abgefüllt am 18.Juli 2018 und gelagert in Ex Bourbon Fässern, Committee Abfüllung.

Eine Originalabfüllung von der Isle of Islay. 2018 feierte Ardbeg sein 200-jähriges Bestehen, was in den 1980er und 90er Jahren auf der Kippe stand, denn die schottische Destillerie wurde in dieser Zeit zweimal geschlossen.
Nur noch 1 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

650,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Ardbeg Twenty Something 22y in der 70 cl Flasche mit 46.4 % Volumen

Diese grossartige Abfüllung von Ardbeg ist eine Hommage an alle Whisky Enthusiasten früherer Tage. Es ist der aktuelle Release in der Ardbeg Twenty Something Serie, ein 22 jähriger Ardbeg, destilliert im Frühjahr 1996, abgefüllt am 18.Juli 2018 und gelagert in Ex Bourbon Fässern, Committee Abfüllung.

Eine Originalabfüllung von  der Isle of Islay. 2018 feierte Ardbeg sein 200-jähriges Bestehen, was in den 1980er und 90er Jahren auf der Kippe stand, denn die schottische Destillerie wurde in dieser Zeit zweimal geschlossen.

Dieser Whisky entstand zu einer Zeit, als der Name der berühmten Ardbeg Destillerie anfing, in Vergessenheit zu geraten. In einer Phase der Ungewissheit der 1980er und 1990er Jahre, als die Brennblasen schon fast erloschen waren und die Zukunft der Destillerie in den Sternen stand, hatten junge Whisky Enthusiasten einen Traum. Voller Hoffnung legten sie einige Fässer beiseite, um den Spirit von Ardbeg am Leben zu erhalten.

In der Nase erinnert der Ardbeg 22 Jahre mit seinen Aromen an tropische Früchte, die in süssen Rauch, Russ und Teer übergehen. Auf der Zunge ein Mix frischer grüner Äpfel mit Streuseln. Noten von Pfefferminztee und Vanille münden in ein langes, rauchiges Finish.

Der für die Abfüllung verwendete Spirit wurde während des letzten Betriebsjahres von Ardbeg destilliert, bevor er 1997 von der Glenmorangie Company übernommen wurde.

 

Geruch: Üppige tropische Früchte weichen süssem Rauch, Russ und Teer.

Geschmack: Zuerst geräucherter Apfel mit Streuseln. Noten von Pfefferminztee und süsser Vanille Toffee fliessen über in weissen Pfeffer, Nelken, Anis und Eukalyptusöl. Dann endlich ein paar salzige, holzige Töne.

Abgang: Ein sehr langer anhaltender, mundiger süsser Rauch.



Brennerei - die Geschichte

Die Destillerie Ardbeg liegt an der Südküste der berühmten Whisky Insel Islay direkt am Meer. Ardbeg bildet zusammen mit Laphroaig und Lagavulin eine imposante Kette von Destillerien, die nicht nur nahe beieinander liegen, sondern alle einen schweren Malt Typ erzeugen. Der Ardbeg gilt als der extremste Malt in punkto Rauchigkeit, was bei Liebhabern natürlich begeisterte Zustimmung auslöst. Gegründet im Jahre 1815 ist Ardbeg zum Kultwhisky geworden. Die Abfüllungen sind jeweils ziemlich schnell ausverkauft, doch die innovativen Ideen von Ardbeg sorgen immer wieder für neues rauchiges Vergnügen der Islay Whiskyliebhaber.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine