Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Ardbeg Supernova 2019

Ardbeg Supernova 2019 Scotch Single Malt Whisky in der 70 cl Flasche mit 53.8 % Volumen

Rarität

Mit dem Ardbeg Supernova hatte die Brennerei der Insel Islay schon mehrfach große Erfolge gefeiert. Erstmalig kam diese torfigste aller Ardbeg-Abfüllungen 2009 heraus, zuletzt wurde 2015 eine Ausgabe vorgestellt, mit der man den dreijährigen Aufenthalt einer Ardbeg-Probe auf der ISS feierte. Nun ist Ardbeg Supernova zurück, aber vermutlich nur für kurze Zeit, wie Mickey Heads, Distillery Manager der Islay Brennerei, in einer Pressemitteilung meint: „Diese unglaubliche Torf-Eruption des Supernovas macht diese Reihe beim Ardbeg Committee so beliebt. Supernova 2019 ist die fünfte Edition und wird sicher in kürzester Zeit vergriffen sein.“
Nur noch 2 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

390,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Ardbeg Supernova 2019 Scotch Single Malt Whisky in der 70 cl Flasche mit 53.8 % Volumen

Rarität

Mit dem Ardbeg Supernova hatte die Brennerei der Insel Islay schon mehrfach große Erfolge gefeiert. Erstmalig kam diese torfigste aller Ardbeg-Abfüllungen 2009 heraus, zuletzt wurde 2015 eine Ausgabe vorgestellt, mit der man den dreijährigen Aufenthalt einer Ardbeg-Probe auf der ISS feierte. Nun ist Ardbeg Supernova zurück, aber vermutlich nur für kurze Zeit, wie Mickey Heads, Distillery Manager der Islay Brennerei, in einer Pressemitteilung meint: „Diese unglaubliche Torf-Eruption des Supernovas macht diese Reihe beim Ardbeg Committee so beliebt. Supernova 2019 ist die fünfte Edition und wird sicher in kürzester Zeit vergriffen sein.“

Nase: Nach ein paar Augenblicken bereits eine kräftige, beeindruckende Vorstellung – Ardbeg ohne Abstriche. Dieser wunderschöne Eindruck von kalter Asche, Jod, Kampfernoten, der geruch vom Tafelschwamm in der Schule sowie Vanille als süßer Unterton. Leichtes Menthol, aber es überwiegt dieser stahlige, kalte Rauch.

Gaumen: Der Auftakt ist süß, aber sofort entfaltet sich der kräftige Rauch über dieser Grundsüße und füllt den Gaumen gemeinsam mit einer deutlicheren Mentholnote. Platzgreifend, mundfüllend, den Speichel aus den vorderen Backen ziehend und ein leichtes Britzeln an den seitlichen Zungenrändern. Recht gewaltig, ohne gewalttätig zu sein. 

Finish: Bleibt und bleibt und bleibt. Anis, bittere Teenoten, der Rauch jetzt mit dem Unterton eines überhitzten Kleinbahn-Trafos. Ein wenig Schießpulver, ein wenig Jod und ein wenig Eiche.


Brennerei - die Geschichte

Die Destillerie Ardbeg liegt an der Südküste der berühmten Whisky Insel Islay direkt am Meer. Ardbeg bildet zusammen mit Laphroaig und Lagavulin eine imposante Kette von Destillerien, die nicht nur nahe beieinander liegen, sondern alle einen schweren Malt Typ erzeugen. Der Ardbeg gilt als der extremste Malt in punkto Rauchigkeit, was bei Liebhabern natürlich begeisterte Zustimmung auslöst. Gegründet im Jahre 1815 ist Ardbeg zum Kultwhisky geworden. Die Abfüllungen sind jeweils ziemlich schnell ausverkauft, doch die innovativen Ideen von Ardbeg sorgen immer wieder für neues rauchiges Vergnügen der Islay Whiskyliebhaber.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine