Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Neu

Ardbeg Scorch 2021 mit 46 % Volumen

Ardbeg Scorch 2021 in der 70 cl Flasche mit 46 % Volumen

Anlässlich des Ardbeg Day 2021 am 5. Juni 2021 bringt die Islay-Destillerie Ardbeg mit dem Ardbeg Scorch eine feurig rauchige Limited Edition auf den Markt, deren Aromen dem Atem des faszinierenden Fantasiegeschöpfes Drachen nachempfunden ist.
Nur noch 5 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

270,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Ardbeg Scorch 2021 in der 70 cl Flasche mit 46 % Volumen

Anlässlich des Ardbeg Day 2021 am 5. Juni 2021 bringt die Islay-Destillerie Ardbeg  mit dem Ardbeg Scorch eine feurig rauchige Limited Edition auf den Markt, deren Aromen dem Atem des  faszinierenden Fantasiegeschöpfes Drachen nachempfunden ist.

Ein Füllhorn an Aromen aus unseren schwärzesten Fässern. Wir haben die feuerspeiende Abfüllung schlechthin erschaffen, sagt Ardbeg’s Director of Distilling und Whisky Creation, Dr. Bill Lumsden von seinem Ardbeg Scorch (das englische Verb to scorch bedeutet niederbrennen). Er sieht den Ardbeg Scorch als ein Tribut an den legendären Islay Drachen.

Traditionell wird der Ardbeg Day alljährlich am letzten Samstag des Fèis Ìle, des Festival of Music and Malt, in der Ardbeg Distillery auf der schottischen Insel Islay sowie in den Ardbeg Embassies weltweit gefeiert.

Wie schon im letzten Jahr wird auch die Ausgabe 2021, die auf den 5. Juni fällt, rein digital begangen. Diesmal wird der Aktionstag im Zeichen eines legendären Drachens stehen, der im Warehouse No. 3 die Fässer ausbrennen soll.

Einzig der Brennerei eigene Hund Shorti soll den Mut besitzen, es mit dem feuerspeienden Wesen aufzunehmen. Für die dazu aufgelegte Limited Edition, Ardbeg Scorch, gab Ardbeg seinen stark getorften Single Malt Whisky für eine unbekannte Reifezeit in extra stark ausgekohlte Ex-Bourbonfässer.

Wie gewohnt wurde sowohl auf eine Kältefiltration als auch auf eine Färbung verzichtet.

Tasting

Farbe: Helles Gold
Geruch: In der Nase lauern intensive Aromen von Russ und Rauch. Anklänge von Anis und duftendem Patchouli verflechten sich mit kräftigen Noten von gehärtetem Stahl und Sattelseife. Mit einem Tropfen Wasser rücken kräuterige Kopfnoten von Bruyèreholz, Salbei und Kiefern in den Vordergrund.
Geschmack: Ölig, sinnergreifend mit einer Wolke süssen Rauchs und drachengekohlter Eiche. Gegrilltes verwebt sich mit Noten schwarzer Lakritze und medizinischen Lutschpastillen.
Abgang: Leichter teeriger Nachhall, der sich lange hinzieht.

Brennerei - die Geschichte

Die Destillerie Ardbeg liegt an der Südküste der berühmten Whisky Insel Islay direkt am Meer. Ardbeg bildet zusammen mit Laphroaig und Lagavulin eine imposante Kette von Destillerien, die nicht nur nahe beieinander liegen, sondern alle einen schweren Malt Typ erzeugen. Der Ardbeg gilt als der extremste Malt in punkto Rauchigkeit, was bei Liebhabern natürlich begeisterte Zustimmung auslöst. Gegründet im Jahre 1815 ist Ardbeg zum Kultwhisky geworden. Die Abfüllungen sind jeweils ziemlich schnell ausverkauft, doch die innovativen Ideen von Ardbeg sorgen immer wieder für neues rauchiges Vergnügen der Islay Whiskyliebhaber.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine