Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Highland Park Harald Warrior Series 0.7 Liter

Highland Park Single Malt Harald - Warrior Series in der 0.7 Liter Flasche mit 40 % Volumen.

Verfügbarkeit: Auf Lager

97,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Highland Park Single Malt Harald - Warrior Series in der 0.7 Liter Flasche mit 40 % Volumen.
 
Harald ist die 3. Edition der 6-teiligen Warrior Serie von Highland Park. Die ersten drei der Serie Svein, Einar und Harald wurden mit 40% Volumen abgefüllt, während die folgenden Sigurd, Ragnavald und Thorfinnn höhere Volumen aufweisen werden.
Alle 6 Bezeichnungen representieren reelle Figuren aus der nordischen Kriegsgeschichte mit direktem Bezug auf Orkney. Die Warrior Serie kommt ohne Altersangabe daher, jede Neuerscheinung enthält aber einen grösseren Anteil älterer Fässer und ist entsprechend teurer.

Harald Fairhair war King of Norway und gründete die Grafschaft Orkney. Die Berserker waren seine gefürchteten Krieger, die mit Schilder kämpften. Deshalb auch das Schildsymbol auf der Etikette und Verpackung.

Produktion

Reife ohne Altersangabe No Age Statement je zur Hälfte in amerikanischer und europäischer Eiche
Abfüllung in Trinkstärke
Mit Farbstoffzugabe coloured
Kältefiltriert chillfiltered
Begrenzte Produktion Limited Edition

Degustations-Notizen

Farbe:      Dunkles Goldgelb.
Bukett:     Fruchtintensive Noten fruchtiger als Sven und Einar, Weintrauben, kandierte Orangen, Vanille, Ginger, Walderdbeeren, Sandelholz und dezenter Torfrauch.
Gaumen: Biskuit, Muskatnuss, Lavendel. Tiefgründiger, komplexer Körper.
Finish:     Lang, Holzwürze mit etwas Torfrauch. 

Herkunkft: Schottland - Isle of Orkney
Whisky: Malt Whisky
Prozent:  40 %
Flaschengrösse 70 cl

Brennerei Highland Park - die Geschichte

Die Destillerie Highland Park wurde, gemäss den heutigen Inhabern, 1798 gegründet. Jedoch geht aus sicherer Quelle hervor, dass der Gründer David Robertson bereits 3 Jahre vorher mit dem Brennen anfing. Im Jahre 1898 wurde die Brennerei von James Grant übernommen, dessen Vater bereits bei Glenlivet als Manager erfolgreich war. Auf dessen Familie ist bis zum heutigen Tag die Lizenz ausgestellt, obwohl sie bereits die Firma 1935 an Highland Distillers verkauft haben und diese somit heute zur Edrington Group gehört.