Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Dalmore King Alexander 1263

Dalmore King Alexander 1263

In der 70 cl Flasche mit 40 % Volumen.

Gereift zu 50% in Bourbon-Barrels und zu 50% in Oloroso-, Madeira-, Marsala, Portwein sowie in Cabernet Sauvignon Barriques.

Eine dunkle, rote Mahagoni-Farbe und Aromen nach gemahlenen Mandeln und Zitrusfrüchten. Die Süsse von Port und Marsala. Runde Noten von Vanille und cremiger Toffee sowie reife, getrocknete Früchte.

Verfügbarkeit: Auf Lager

185,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Dalmore King Alexander 1263

In der 70 cl Flasche mit 40 % Volumen.

Dieses Prachtstück von einem Single Malt ist etwas ganz Besonderes. Der Dalmore King Alexander III wurde aus Whiskys kreiert, deren Reifung in Cabernet Sauvignon Barriques, Bourbon Barrels, in Oloroso und Madeira Butts erfolgte. Entstanden ist ein unglaublich komplexer und aromatischer Malt, welcher sich mit vielen unterschiedlichen Aromen weit von der Masse abhebt.   

Aroma: Aromatische Oloroso Sherry und Madeira Fässer sorgen für zitronige Orange, Gewürze und Nüsse, während stark duftende Bourbon Fässer warme Vanille Noten liefern. Ergiebige Port und Marsala Hölzer fügen Hinweise auf wilde Beeren und fleischige Pflaumen hinzu. Diese nunmehr werden erweitert durch rote Früchte, die von Cabernet Sauvignon Fässern rühren

Gereift zu 50% in Bourbon-Barrels und zu 50% in Oloroso-, Madeira-, Marsala, Portwein sowie in Cabernet Sauvignon Barriques.

Die Geschichte besagt, dass 1263 ein Mitglied des Clans der MacKenzie's anlässlich eines Jagdvorfalls die Bedrohung des Schottischen Königs Alexander III durch einen Hirsch mit einem einzigen Pfeil abwendete und ihm so das Leben rettete. So dankbar der Monarch darüber war, gewährte er dem Clan fortan einen majestätischen 12-Ender in seinem Wappen zu tragen. 

Die Brennerei Dalmore war lange Zeit im Besitz der Familie MacKenzie und jede Flasche dieses köstlichen Highland Single Malts trägt heute noch stolz in Erinnerung an die heroische Vergangenheit und als Inspiration für alle das edle Emblem seiner Abstammung.

Brennerei - die Geschichte

Die Destillerie Dalmore begann als typische Farmhausdestillerie und ist eine der bekanntesten Single Malt Distillerien und liegt in den nördlichen Highlands von Schottland. Sie wurde im Jahre 1839 von Alexander Matheson gegründet und wurde fast 100 Jahre von der Familie Mackanzie geführt. Sie waren Freunde von James White und Charles Mackay, deren bekannter Blend ebenfalls Dalmore Whisky enthält. Das Wappen der Familie, ein Hirschkopf, schmückt noch heute die Flaschen.

1960 fusionierte die Familienfirma mit den angesprochenen Freunden zu White & Mackay. Sehr ungewöhnlich sind die Stills. Der Wash Still hat einen konisch geformten Kopf und die Spirit Still werden mit Wasser gekühlt, was beides sehr ungewöhnlich ist.

Schon 1874 wurden dort vier Brennblasen verwendet, 1966 wurde dann auf acht aufgestockt. Der Name Dalmore ist halb gälisch, halb altnordisch und bedeutet grosse Wiese. Die Destillerie befindet sich am Ufer des Cromarty Firth, gegenüber den fruchtbaren grossen Wiesen der Black Isle. 2007 wurde Dalmore für 595 Millionen Pfund an die Tochter der indischen The UB Group Unitet Spirits verkauft.