Gold Delikatessen | Ungarische Spezialitaeten, Single Malt Whisky, Champagner

Highland Park 2002 Exclusively for Switzerland

Highland Park 2002 Exclusively for Switzerland 15 years old Single Cask in der 70 cl Flasche mit 59.1 Volumen

Ein grossartiges Fass mit der Nummer 2118. Dezente, nicht alles überlagernde Sherryeinflüsse. Trockenfrucht und Süsse aber auch Karamell oder gar etwas Vanille sowie ein schön weicher, gut eingebauter Hauch Torfrauch.

Speziell ist der Ausbau: Ein Ex-Sherry-Fass. Ok, soweit so gut... Das ist ziemlich üblich bei Highland Park.
Nur noch 2 auf Lager

inkl. MWST | Verfügbarkeit: Auf Lager

215,00 CHF

Artikelbeschreibung

Details

Highland Park 2002 Exclusively for Switzerland 15 years old Single Cask in der 70 cl Flasche mit 59.1 Volumen

Ein grossartiges Fass mit der Nummer 2118. Dezente, nicht alles überlagernde Sherryeinflüsse. Trockenfrucht und Süsse aber auch Karamell oder gar etwas Vanille sowie ein schön weicher, gut eingebauter Hauch Torfrauch.

Speziell ist der Ausbau: Ein Ex-Sherry-Fass. Ok, soweit so gut... Das ist ziemlich üblich bei Highland Park.

Aber die Bezeichnung 1st Fill American Sherry Oak Butt lässt den Schluss zu, dass es ein Sherry Butt (ca. 500 Liter Fass) aus amerikanischer Eiche war. Und dies findet man wohl nicht alle Tage. Sherry Butts sind nach unserem Kenntnisstand i.d.R. aus europäischer Eiche, die dann auch mit für die schöne dunkle Farbe bei Sherry Whiskys verantwortlich sind. Und genau dieser Umstand, dass das Fass aus amerikanischer Eiche war, führt uns zur Erklärung, dass dieser Whisky nach 15 Jahren im erstmalig befüllten Fass (First Fill) nicht noch mehr Schokolade- Süsswein- oder Tabakaromen zeigt und im Gegenteil eine schöne Komplexität mit auch helleren Aromen bringt.

Offizielle Angaben:

Diese Einzelfassabfüllung wurde 2002 destilliert und Anfangs 2018 abgefüllt.
Dieser 15-jähriger Single Malt von Orkney wurde in First-Fill American Sherry Oak Butt gereift.
Es gibt davon gerade mal 576 Flaschen die ausschliesslich für den Schweizer Markt bestimmt sind.

Nase:
Süsse Orange, trockene Früchte, Lebkuchen, leicht rauchig

Gaumen:
Warm, rauchig, süsse Eichenaromen mit Orangenzeste, Lebkuchengewürze, Anis.

Nachklang:
Lang und warm, feiner Rauch.

Brennerei Highland Park - die Geschichte

Die Destillerie Highland Park wurde, gemäss den heutigen Inhabern, 1798 gegründet. Jedoch geht aus sicherer Quelle hervor, dass der Gründer David Robertson bereits 3 Jahre vorher mit dem Brennen anfing. Im Jahre 1898 wurde die Brennerei von James Grant übernommen, dessen Vater bereits bei Glenlivet als Manager erfolgreich war. Auf dessen Familie ist bis zum heutigen Tag die Lizenz ausgestellt, obwohl sie bereits die Firma 1935 an Highland Distillers verkauft haben und diese somit heute zur Edrington Group gehört.

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Steuerklasse keine